deutsch englisch

Willkommen bei ANNO 1855

Bordeaux-Weine

Linkes Ufer

Rare goldene Weine aus einer märchenhaften Landschaft
Die edelsüßen Weine aus dem Bordeaux gehören zu den besten und berühmtesten Vertretern dieses Weinstils. in den Appellationen Sauternes und Barsac gibt es 27 Grands Crus Classé, also große klassifizierte Gewächse, die in die berühmte Klassifiaktion aus dem Jahr 1855 aufgenommen wurden. Aber auch in den Nachbarappellationen wie Cérons; Loupiac und Saint-Croix Du Monte werden edelsüße Weine hergestellt, die deutlich günstiger sind.

Der Name der Appellation Sauternes steht als Inbegriff für die besten edelsüßen Weine der Welt. Die AOC Barsac zählt zur AOC Sauternes und die Erzeuger haben bei der Angabe auf dem Etikett die Wahl zwischen den beiden AOC. Die Weine wirken im Vergleich zu denen aus dem Sauternes etwas leichter, was aber nur für die einfacheren Qualitätsstufen gilt. (Weinkonzil)

2 Artikel

In absteigender Reihenfolge
  1. Weinart: Dessertwein
    Weinstil: edelsüß
    Alkoholgehalt: 13,0% Vol.
    Flaschengröße: 0,75l
    Füllstand: high fill


    Auf die Vergleichsliste

    Château Coutet 2009

    72,00 €
    96,00 € / Liter

    • Bewertung
    • Rebsorten
    • Wein-Notiz
    Bettane & Dessauve
    18,5 (92,5%)
    Robert Parker
    95 (95%)
    Jancis Robinson
    17 (85%)
    Wine Enthusiast
    94 (94%)
    Wine Spectator
    95 (95%)
    Weinwisser
    18 (90%)
    Weinkonzil
    94 (94%)
    Ø 92%
    SB
    23%
    SE
    75%
    MU
    2%
    SG
    0%
    MB
    0%
    UB
    0%
    CO
    0%

    SB = Sauvigon Blanc     SE = Sémillion      MU = Muscadelle     SG = Sauvignon Gris
    MB = Merlot Blanc         UB = Ugni Blanc   CO = Colombard

    Château Coutet, Grand Cru Classée von 1855, ist ein heller Stern im Barsac. Die edelsüßen Weine zeigeh in ihrer Jugend eine komplexe Aromatik - zitrusfruchtig, exotisch, neben Blütenaromen und Vanile. Die nervöse Säure erzeugt die nötige Spannung und macht die Weine auch im gereiften Stadium sehr attraktiv. Dann kommen Noten nach kandierten und gelben Früchten, Honig und typische aber dezente Petrolnoten und verführerische Röstaromen hinzu. Das klingt einfach ist es aber nicht, denn der Erfolg ist das Gleichgewicht der verschiendenen essentiellen Bestandteilen im Wein. Um diese Ergebnis zu erzielen betreibt Châeau Coutet ein extremes Qualitätsmanagement auf mehreren  Ebenen. Die Reben haben ein durchschnittliches Alter von 38 Jahren und der Ertrag liegt bei 9 hl/ha im Vergleich zu 50 hl/ha bei den Rotweinen der Grands Crus Châteaux! Außerdem werden die Weine je nach Jahrgangan in 100% neuen französichen Barriques ausgebaut. Die Weine von Coutet gehören nicht ohne Grund zu den besten edelsüßen Weinen in den Appellationen Sauternes und Barsac. (Weinkonzil)


  2. Weinart: Dessertwein
    Weinstil: edelsüß
    Alkoholgehalt: 13,0% Vol.
    Flaschengröße: 0,75l
    Füllstand: high fill


    Auf die Vergleichsliste

    Château Rieussec 1997

    92,00 €
    122,67 € / Liter

    • Bewertung
    • Rebsorten
    • Wein-Notiz
    Bettane & Dessauve
    -
    Robert Parker
    93 (93%)
    Jancis Robinson
    17 (85%)
    Wine Spectator
    90 (90%)
    Weinwisser
    19 (95%)
    Weinkonzil
    94 (94%)
    Ø 91%
    SB
    7%
    SE
    90%
    MU
    0%
    SG
    0%
    MB
    0%
    UB
    0%
    CO
    0%

    SB = Sauvigon Blanc     SE = Sémillion      MU = Muscadelle     SG = Sauvignon Gris
    MB = Merlot Blanc         UB = Ugni Blanc   CO = Colombard

    Château Rieussec ist ein 1er Grand Cru Classé von 1855 und gehört zu den Domains (Weingütern) de Lafite Rotschild. Die Weinberge grenzen zu weiten Teilen an die von Château D´Yquem, dem unangefochtenen Stern in der Appellation Sauternes. Vor diesem Hintergrund verwundert es nicht, dass von hier herausragenden Dessertweine kommen. Denn neben dem einzigartigen Terroir, werden sie mit sehr viel Aufwand, Präzision und ohne Kompromisse hergestellt, so wie alle großen Weine der Domains de Lafite Rotschild. In guten Sauternesjahren entfalten die Weine erst nach 7-15 Jahren die speziellen Aromen des Terroirs, die Ihren wahren Charakter ausmachen. Sie sind dann mit unterschiedlichen gelben Fruchtaromen ausgestattet, neben anderen exotischen Noten, der typischen Karamelsüße und etwas Honig. Das Komposition wird aber erst durch ein lebendiges Säurespiel perfekt und damit zu einem sinnlichen Erlebnis. (Weinkonzil)


2 Artikel

In absteigender Reihenfolge
alle Bewertungen anzeigen