deutsch englisch

Willkommen bei ANNO 1855

Bordeaux-Weine

Château Duhart-Milon-Rothschild

Château Duhart Milon gehört zum selben Besitz wie Château Lafite Rothschild (Premier Grand Cru Classé) und wird vom gleichen Team vinifiziert. Es handelt sich um einen klassischen, nobel-distanzierten Wein, der nicht durch vordergründige Effekte beeindrucken will. Man muss sich auf den Wein einlassen um ihn zu verstehen, was noch viel mehr für Château Lafite gilt, der sich wie eine Sphynx verhält, rätselhaft und tiefgründig. Aber dann kann Duahrt Milon sehr verführerisch sein mit einer seidigen Textur, die einen in den Bann zieht. Die Aromatik ist betörend und komplex, mit den Aromen von Johannisbeeren, Zeder, feinen Gewürz- und balsamischen Holznoten, Tabak und Teer. Auch wenn der Wein den Stil eines Pauillac der festen maskulinen Art verkörpert, ist er fein, nobel und unwiderstehlich. (Weinkonzil)

5 Artikel

In absteigender Reihenfolge
  1. Weinart: Rotwein
    Weinstil: trocken
    Alkoholgehalt: 13,0% Vol.
    Flaschengröße: 0,75l
    Füllstand: high fill


    Auf die Vergleichsliste

    Château Duhart Milon 2003

    85,00 €
    113,33 € / Liter

    • Bewertung
    • Rebsorten
    • Wein-Notiz
    • Jahrgangs-Notiz
    Bettane & Dessauve
    16,5 (82,5%)
    Robert Parker
    94 (94%)
    Jancis Robinson
    16 (80%)
    Wines Sectator
    92 (92%)
    Wine Enthusiast
    89 (89%)
    Weinwisser
    18 (90%)
    Weinkonzil
    94 (94%)
    Ø 89%
    CS
    73%
    M
    27%
    CF
    0%
    PV
    0%
    CA
    0%
    MA
    0%

    CS = Cabernet Sauvignon      M   = Merlot              CF = Cabernet Franc
    PV = Petit Verdot                    CA = Carménère       MA = Malbec  

    Château Duhart Milon gehört zum selben Besitz wie Château Lafite Rothschild (Premier Grand Cru Classé) und wird vom gleichen Team vinifiziert. Es handelt sich um einen klassischen, nobel-distanzierten Wein, der nicht durch vordergründige Effekte beeindrucken will. Man muss sich auf den Wein einlassen um ihn zu verstehen, was noch viel mehr für Château Lafite gilt, der sich wie eine Sphynx verhält, rätselhaft und tiefgründig. Aber dann kann Duahrt Milon sehr verführerisch sein mit einer seidigen Textur, die einen in den Bann zieht. Die Aromatik ist betörend und komplex, mit den Aromen von Johannisbeeren, Zeder, feinen Gewürz- und balsamischen Holznoten, Tabak und Teer. Auch wenn der Wein den Stil eines Pauillac der festen maskulinen Art verkörpert, ist er fein, nobel und unwiderstehlich. (Weinkonzil)

    "Ein schöner Wein mit tiefrubinroter Farbe und schönem aromatischen Ausdruck (frische Früchte, dunkle Beeren). Seine angenehme Struktur ist elegant und bemerkenswert ausgewogen mit sehr feinen, weichen Tanninen für einen langen fruchtigen Abgang" (Quelle: Château Duhart Milon - nach der Abfüllung)


  2. Weinart: Rotwein
    Weinstil: trocken
    Alkoholgehalt: 13,0% Vol.
    Flaschengröße: 0,75l
    Füllstand: high fill


    Auf die Vergleichsliste

    Château Duhart Milon 2004

    120,00 €
    160,00 € / Liter

    • Bewertung
    • Rebsorten
    • Wein-Notiz
    Bettane & Dessauve
    15 (75%)
    Robert Parker
    91 (91%)
    Jancis Robinson
    -
    Wines Spectator
    87 (87%)
    Wine Enthusiast
    81 (81%)
    Weinwisser
    18 (90%)
    Weinkonzil
    93 (93%)
    Ø 86%
    CS
    80%
    M
    20%
    CF
    0%
    PV
    0%
    CA
    0%
    MA
    0%

    CS = Cabernet Sauvignon      M   = Merlot              CF = Cabernet Franc
    PV = Petit Verdot                    CA = Carménère       MA = Malbec  

    Château Duhart Milon gehört zum selben Besitz wie Château Lafite Rothschild (Premier Grand Cru Classé) und wird vom gleichen Team vinifiziert. Es handelt sich um einen klassischen, nobel-distanzierten Wein, der nicht durch vordergründige Effekte beeindrucken will. Man muss sich auf den Wein einlassen um ihn zu verstehen, was noch viel mehr für Château Lafite gilt, der sich wie eine Sphynx verhält, rätselhaft und tiefgründig. Aber dann kann Duahrt Milon sehr verführerisch sein mit einer seidigen Textur, die einen in den Bann zieht. Die Aromatik ist betörend und komplex, mit den Aromen von Johannisbeeren, Zeder, feinen Gewürz- und balsamischen Holznoten, Tabak und Teer. Auch wenn der Wein den Stil eines Pauillac der festen maskulinen Art verkörpert, ist er fein, nobel und unwiderstehlich. (Weinkonzil)


  3. Weinart: Rotwein
    Weinstil: trocken
    Alkoholgehalt: 13,0% Vol.
    Flaschengröße: 0,75l
    Füllstand: high fill


    Auf die Vergleichsliste

    Château Duhart Milon 2005

    98,00 €
    130,67 € / Liter

    • Bewertung
    • Rebsorten
    • Wein-Notiz
    • Jahrgangs-Notiz
    Bettane & Dessauve
    16,5 (82,5%)
    Robert Parker
    93 (93%)
    Jancis Robinson
    18 (90%)
    Wine Spectator
    93 (93%)
    Wine Enthusiast
    90 (90%)
    Weinwisser
    18 (90%)
    Weinkonzil
    94 (94%)
    Ø 90%
    CS
    71%
    M
    29%
    CF
    0%
    PV
    0%
    CA
    0%
    MA
    0%

    CS = Cabernet Sauvignon      M   = Merlot              CF = Cabernet Franc
    PV = Petit Verdot                    CA = Carménère       MA = Malbec  

    Château Duhart Milon gehört zum selben Besitz wie Château Lafite Rothschild (Premier Grand Cru Classé) und wird vom gleichen Team vinifiziert. Es handelt sich um einen klassischen, nobel-distanzierten Wein, der nicht durch vordergründige Effekte beeindrucken will. Man muss sich auf den Wein einlassen um ihn zu verstehen, was noch viel mehr für Château Lafite gilt, der sich wie eine Sphynx verhält, rätselhaft und tiefgründig. Aber dann kann Duahrt Milon sehr verführerisch sein mit einer seidigen Textur, die einen in den Bann zieht. Die Aromatik ist betörend und komplex, mit den Aromen von Johannisbeeren, Zeder, feinen Gewürz- und balsamischen Holznoten, Tabak und Teer. Auch wenn der Wein den Stil eines Pauillac der festen maskulinen Art verkörpert, ist er fein, nobel und unwiderstehlich. (Weinkonzil)

    "Die Färbung des Jahrgangs 2005 ist angenehm und tiefdunkel. Am Gaumen ist er fruchtig, tanninhaltig, füllig, präzise und lang. Ein sehr verführerischer Wein, der sowohl große Dichte als auch Geschmeidigkeit mitbringt." (Quelle: Duhart Milon - bei der Abfüllung)

    "This property, which has benefitted enormously from tremendous investments from the Rothschild family that owns Lafite, has turned out a dense purple-colored wine in 2005. Offering broad, expansive, supple and silky tannin as well as loads of Asian plum sauce, blackcurrants, and sweet cherries, this wine is seductive, medium to full-bodied, and luscious. This successful effort from the Rothschilds should continue to drink well for at least another two decades. Drink 2015-2035. Score: 93/100" (Quelle: Robert Parker, Wine Advocate (219), June 2015)


  4. Weinart: Rotwein
    Weinstil: trocken
    Alkoholgehalt: 13,0% Vol.
    Flaschengröße: 0,75l
    Füllstand: high fill


    Auf die Vergleichsliste

    Château Duhart Milon 2008

    95,00 €
    126,67 € / Liter

    • Bewertung
    • Rebsorten
    • Wein-Notiz
    • Jahrgangs-Notiz
    Bettane & Dessauve
    17 (85%)
    Robert Parker
    94 (94%)
    Jancis Robinson
    17+ (85%)
    Wine Spectator
    89 (89%)
    Wine Enthusiast
    91 (91%)
    Weinwisser
    17 (85%)
    Weinkonzil
    92 (92%)
    Ø 89%
    CS
    73%
    M
    27%
    CF
    0%
    PV
    0%
    CA
    0%
    MA
    0%

    CS = Cabernet Sauvignon      M   = Merlot              CF = Cabernet Franc
    PV = Petit Verdot                    CA = Carménère       MA = Malbec  

    Château Duhart Milon gehört zum selben Besitz wie Château Lafite Rothschild (Premier Grand Cru Classé) und wird vom gleichen Team vinifiziert. Es handelt sich um einen klassischen, nobel-distanzierten Wein, der nicht durch vordergründige Effekte beeindrucken will. Man muss sich auf den Wein einlassen um ihn zu verstehen, was noch viel mehr für Château Lafite gilt, der sich wie eine Sphynx verhält, rätselhaft und tiefgründig. Aber dann kann Duahrt Milon sehr verführerisch sein mit einer seidigen Textur, die einen in den Bann zieht. Die Aromatik ist betörend und komplex, mit den Aromen von Johannisbeeren, Zeder, feinen Gewürz- und balsamischen Holznoten, Tabak und Teer. Auch wenn der Wein den Stil eines Pauillac der festen maskulinen Art verkörpert, ist er fein, nobel und unwiderstehlich. (Weinkonzil)

    "Ausdrucksvolles, berauschendes, offenes Bukett mit Noten von sehr reifem rotem Obst. Exzellenter Körper und ein feiner, komplexer Anklang. Sehr runder, langer Abgang mit einem Hauch von Gewürznoten." (Quelle: Duhart Milon - bei Abfüllung)

    "A magnificent sleeper of the vintage, the 2008 Duhart Milon is the shrewd consumer's wine to purchase by the case as prices do not yet reflect its qualitative resurgence. Composed of 73% Cabernet Sauvignon and 27% Merlot that came in at 13.09% alcohol, it is a surprisingly intense effort displaying a marvelous texture, plenty of black currant, licorice, unsmoked cigar tobacco and earthy characteristics, a full-bodied mouthfeel and stunning purity as well as density. Enjoy this top-notch 2008 over the next 20-25 years. Score: 94/100" (Quelle: Robert Parker, Wine Advocate (194), May 2011)


  5. Weinart: Rotwein
    Weinstil: trocken
    Alkoholgehalt: 13,5% Vol.
    Flaschengröße: 0,75l
    Füllstand: high fill


    Auf die Vergleichsliste

    Château Duhart Milon 2009

    115,00 €
    153,33 € / Liter

    • Bewertung
    • Rebsorten
    • Wein-Notiz
    • Jahrgangs-Notiz
    Bettane & Dessauve
    17,5 (87,5%)
    Robert Parker
    97 (97%)
    Jancis Robinson
    17,5 (87,5%)
    Wines Spectator
    92 (92%)
    Wine Enthusiast
    93 (93%)
    Weinwisser
    19 (95%)
    Weinkonzil
    97 (97%)
    Ø 93%
    CS
    63%
    M
    37%
    CF
    0%
    PV
    0%
    CA
    0%
    MA
    0%

    CS = Cabernet Sauvignon      M   = Merlot              CF = Cabernet Franc
    PV = Petit Verdot                    CA = Carménère       MA = Malbec  

    Château Duhart Milon gehört zum selben Besitz wie Château Lafite Rothschild (Premier Grand Cru Classé) und wird vom gleichen Team vinifiziert. Es handelt sich um einen klassischen, nobel-distanzierten Wein, der nicht durch vordergründige Effekte beeindrucken will. Man muss sich auf den Wein einlassen um ihn zu verstehen, was noch viel mehr für Château Lafite gilt, der sich wie eine Sphynx verhält, rätselhaft und tiefgründig. Aber dann kann Duahrt Milon sehr verführerisch sein mit einer seidigen Textur, die einen in den Bann zieht. Die Aromatik ist betörend und komplex, mit den Aromen von Johannisbeeren, Zeder, feinen Gewürz- und balsamischen Holznoten, Tabak und Teer. Auch wenn der Wein den Stil eines Pauillac der festen maskulinen Art verkörpert, ist er fein, nobel und unwiderstehlich. (Weinkonzil)

    "Das Bukett dieses Weines ist immer noch recht subtil. Am Gaumen entwickelt sich der Ausdruck und „gewinnt an Höhe“, bis er fast himmlische Sphären erreicht. Dieser köstliche Wein verfügt über Länge, Dichte und Struktur. Ein definitiver Erfolg." (Quelle: Duhart Milon)

    A blend of 63% Cabernet Sauvignon and 37% Merlot, it displays an inky/blue/purple color as well as a big, sweet nose of creme de cassis, forest floor, licorice, lead pencil, cedar and subtle barrique smells. Viscous and full-bodied, it is the most concentrated and broadest example of this cuvee I have tasted in over three decades. It will be ready to drink in 5-7 years and should last for three decades or more. Consumers looking to maximize value should be checking out Duhart Milon, as this may be the single smartest purchase in this great and historic vintage! Since few consumers other than Chinese billionaires can afford wines such as Lafite Rothschild, perhaps it is time for readers to take a look at Duhart Milon, which sells for less than Lafite's second wine. The Rothschilds have invested heavily in resurrecting this property to near super-star status, and the 2009 appears to be the finest Duhart I have ever tasted. Score 97/100" (Quelle: Robert Parker, Wine Advocate, March 2012)


5 Artikel

In absteigender Reihenfolge
alle Bewertungen anzeigen