deutsch englisch

Willkommen bei ANNO 1855

Bordeaux-Weine

Château Pichon-Longueville-Baron

Die Weine von Château Pichon-Baron kann man als typische Vertreter des maskulinen, strengen und festen Stils im Pauilac anführen, auch wenn die Appellation Weine in einer großen Bandbreite hervorbringt. Der "Pichon Baron" wird gern als Pendant zum eher femininen, fülligen und etwas exotischen Stil von "Pichon Comesse" angeführt und die Weine sind tatsächlich gegensätzlich. Die prominentesten Aromen sind Johannisbeere, Zeder, Zimt, balsamische Holznoten, Leder, Tabak,Teer und Espresso. Die Weine sind seit 1995 stets sehr gut vinifiziert, komplex und elegant. Sie haben an Beständigkeit gewonnen, fallen auch in kleinen Bordeauxjahren hervorragend aus und erklimmen in guten Jahrgängen Premier Grand Cru Classée-Niveau. Es sind klassische Bordeauxweine, die einen typischen Pauillac-Stil in Reinkultur vertreten, für lange Lagerung ausgelegt. (Weinkonzil)

7 Artikel

In absteigender Reihenfolge
  1. Weinart: Rotwein
    Weinstil: trocken
    Alkoholgehalt: 12,5 % Vol.
    Flaschengröße: 0,75l
    Füllstand: high fill


    Auf die Vergleichsliste

    Château Pichon-Longueville Baron 2001

    115,00 €
    153,33 € / Liter

    • Bewertung
    • Rebsorten
    • Wein-Notiz
    • Jahrgangs-Notiz
    Bettane & Dessauve
    -
    Robert Parker
    93 (93%)
    Jancis Robinson
    18 (90%)
    Winespectator
    90 (90%)
    Weinwisser
    18 (90%)
    Weinkonzil
    95 (95%)
    Ø 92%
    CS
    0%
    M
    0%
    CF
    0%
    PV
    0%
    CA
    0%
    MA
    0%

    CS = Cabernet Sauvignon      M   = Merlot              CF = Cabernet Franc
    PV = Petit Verdot                    CA = Carménère       MA = Malbec  

    Die Weine von Château Pichon-Baron kann man als typische Vertreter des maskulinen, strengen und festen Stils im Pauilac anführen, auch wenn die Appellation Weine in einer großen Bandbreite hervorbringt. Der "Pichon Baron" wird gern als Pendant zum eher femininen, fülligen und etwas exotischen Stil von "Pichon Comesse" angeführt und die Weine sind tatsächlich gegensätzlich. Die prominentesten Aromen sind Johannisbeere, Zeder, Zimt, balsamische Holznoten, Leder, Tabak,Teer und Espresso. Die Weine sind seit 1995 stets sehr gut vinifiziert, komplex und elegant. Sie haben an Beständigkeit gewonnen, fallen auch in kleinen Bordeauxjahren hervorragend aus und erklimmen in guten Jahrgängen Premier Grand Cru Classée-Niveau. Es sind klassische Bordeauxweine, die einen typischen Pauillac-Stil in Reinkultur vertreten, für lange Lagerung ausgelegt. (Weinkonzil)

    Ein klassischer Pichon-Baron, strukturier und aromatisch, im direkten Vergleich mit dem Jahrgang 2002 wirkt er etwas feiner und ätherischer.  Er weist die typischen Aromen auf, die man von diesem Wein erwartet und verkörpert den Stil dieses Château. Er ist aromatisch, wirkt serhr frisch und elegant, die Tannine sind schön intergriert. Der Pichon Baron ist auf einem sehr hohen Niveau vinifiziert und, wie viele andere Grands Crus aus diesem Jahrgang, unterbewertet. (Weinkonzil 05-2011)

    A very successful effort for this vintage in the Medoc, this deep ruby/purple-colored Pauillac exhibits class/nobility/breed along with black currant liqueur, licorice, and incense notes. Sweet, expansive, fleshy, and medium to full-bodied, with good structure, ripe tannin, and a long, 30-35 second finish, it can be drunk now, but will be even better in 2-3 years; it will last for 12-15 years. I had this wine three separate times out of bottle, and it is performing significantly better than it did from cask. (Quelle: 93P, Robert Parker, Wine Advocat)


  2. Weinart: Rotwein
    Weinstil: trocken
    Alkoholgehalt: 13,0 % Vol.
    Flaschengröße: 0,75l
    Füllstand: high fill


    Auf die Vergleichsliste

    Château Pichon-Longueville Baron 2002

    115,00 €
    153,33 € / Liter

    • Bewertung
    • Rebsorten
    • Wein-Notiz
    • Jahrgangs-Notiz
    Bettane & Dessauve
    18 (90%)
    Robert Parker
    89 (89%)
    Jancis Robinson
    16,5 (82,5%)
    Wine Spectator
    93 (93%)
    Weinwisser
    18 (90%)
    Weinkonzil
    92 (92%)
    Ø 89%
    CS
    0%
    M
    0%
    CF
    0%
    PV
    0%
    CA
    0%
    MA
    0%

    CS = Cabernet Sauvignon      M   = Merlot              CF = Cabernet Franc
    PV = Petit Verdot                    CA = Carménère       MA = Malbec  

    Die Weine von Château Pichon-Baron kann man als typische Vertreter des maskulinen, strengen und festen Stils im Pauilac anführen, auch wenn die Appellation Weine in einer großen Bandbreite hervorbringt. Der "Pichon Baron" wird gern als Pendant zum eher femininen, fülligen und etwas exotischen Stil von "Pichon Comesse" angeführt und die Weine sind tatsächlich gegensätzlich. Die prominentesten Aromen sind Johannisbeere, Zeder, Zimt, balsamische Holznoten, Leder, Tabak,Teer und Espresso. Die Weine sind seit 1995 stets sehr gut vinifiziert, komplex und elegant. Sie haben an Beständigkeit gewonnen, fallen auch in kleinen Bordeauxjahren hervorragend aus und erklimmen in guten Jahrgängen Premier Grand Cru Classée-Niveau. Es sind klassische Bordeauxweine, die einen typischen Pauillac-Stil in Reinkultur vertreten, für lange Lagerung ausgelegt. (Weinkonzil)

    This is an elegant, deep ruby-colored wine with notes of sweet cassis, cedar wood, and tobacco with a hint of chocolate in the background. It is a layered, moderately weighty wine with pretty, even understated fruit flavors, excellent concentration, and a long finish with relatively ripe tannin. Anticipated maturity: 2006-2016. *** This is not one of this estate’s most inspiring efforts. Nevertheless, it is a potentially outstanding wine ... if everything comes together. Surprisingly aromatic and evolved, it offers notes of black fruits, underbrush, toasty oak, and a hint of mocha. Soft and fleshy, with medium body as well as outstanding purity, but not the power, density, or concentration expected, it is a very fine effort that falls behind such recent vintages as 2001 and 2000. Anticipated maturity: 2005-2014 (Quelle: 89P, Robert Parker, Wine Advocat)


  3. Weinart: Rotwein
    Weinstil: trocken
    Alkoholgehalt: 13,5% Vol.
    Flaschengröße: 0,75l
    Füllstand: high fill


    Auf die Vergleichsliste

    Château Pichon-Longueville Baron 2004

    135,00 €
    180,00 € / Liter

    • Bewertung
    • Rebsorten
    • Wein-Notiz
    • Jahrgangs-Notiz
    Bettane & Dessauve
    17 (85%)
    Robert Parker
    93 (93%)
    Jancis Robinson
    16,5 (82,5%)
    Wine Spectator
    90 (90%)
    Weinwisser
    17 (85%)
    Weinkonzil
    93 (93%)
    Ø 88%
    CS
    0%
    M
    0%
    CF
    0%
    PV
    0%
    CA
    0%
    MA
    0%

    CS = Cabernet Sauvignon      M   = Merlot              CF = Cabernet Franc
    PV = Petit Verdot                    CA = Carménère       MA = Malbec  

    Die Weine von Château Pichon-Baron kann man als typische Vertreter des maskulinen, strengen und festen Stils im Pauilac anführen, auch wenn die Appellation Weine in einer großen Bandbreite hervorbringt. Der "Pichon Baron" wird gern als Pendant zum eher femininen, fülligen und etwas exotischen Stil von "Pichon Comesse" angeführt und die Weine sind tatsächlich gegensätzlich. Die prominentesten Aromen sind Johannisbeere, Zeder, Zimt, balsamische Holznoten, Leder, Tabak,Teer und Espresso. Die Weine sind seit 1995 stets sehr gut vinifiziert, komplex und elegant. Sie haben an Beständigkeit gewonnen, fallen auch in kleinen Bordeauxjahren hervorragend aus und erklimmen in guten Jahrgängen Premier Grand Cru Classée-Niveau. Es sind klassische Bordeauxweine, die einen typischen Pauillac-Stil in Reinkultur vertreten, für lange Lagerung ausgelegt. (Weinkonzil)

    Ein kräftiger Wein, der alle Merkmale eines klassischen Pichon-Baron zu erkennen gibt. Er weist die typischen Aromen und den Charakter auf, die einen festen, maskulinen Pauillac auszeichnen. Dennoch ist er hocharomatisch, raffiniert und elegant, obwohl er viel feines Tannin enthält. Scheinbar widersprüchliche Tendenzen werden durch hohe Weinkunst aufgelöst. Der Pichon Baron ist auf einem sehr hohen Niveau vinifiziert und ist, wie viele andere Grands Crus aus diesem Jahrgang, deutlich unterbewertet. (Weinkonzil 02-2010)

    An undeniable star of the vintage, Pichon-Baron’s 2004 boasts an inky/ruby/purple color to the rim as well as a big, sweet nose of melted licorice, chocolate, black currant jam, truffles, and charcoal embers. Soft tannin, full body, and abundant opulence and flesh are atypical for the vintage character, but this wine is loaded. Pure, ripe, and evolved, it should be at its finest between 2009-2022. (Quelle: 93P, Robert Parker, Wine Advocat) 


  4. Weinart: Rotwein
    Weinstil: trocken
    Alkoholgehalt: 13,5 % Vol.
    Flaschengröße: 0,75l
    Füllstand: high fill


    Auf die Vergleichsliste

    Château Pichon-Longueville Baron 2006

    120,00 €
    160,00 € / Liter

    • Bewertung
    • Rebsorten
    • Wein-Notiz
    Bettane & Dessauve
    17,5 (87,5%)
    Robert Parker
    92 (92%)
    Jancis Robinson
    18 (90%)
    Wine Spectator
    90 (90%)
    Weinwisser
    18 (90%)
    Weinkonzil
    93 (93%)
    Ø 90%
    CS
    0%
    M
    0%
    CF
    0%
    PV
    0%
    CA
    0%
    MA
    0%

    CS = Cabernet Sauvignon      M   = Merlot              CF = Cabernet Franc
    PV = Petit Verdot                    CA = Carménère       MA = Malbec  

    Die Weine von Château Pichon-Baron kann man als typische Vertreter des maskulinen, strengen und festen Stils im Pauilac anführen, auch wenn die Appellation Weine in einer großen Bandbreite hervorbringt. Der "Pichon Baron" wird gern als Pendant zum eher femininen, fülligen und etwas exotischen Stil von "Pichon Comesse" angeführt und die Weine sind tatsächlich gegensätzlich. Die prominentesten Aromen sind Johannisbeere, Zeder, Zimt, balsamische Holznoten, Leder, Tabak,Teer und Espresso. Die Weine sind seit 1995 stets sehr gut vinifiziert, komplex und elegant. Sie haben an Beständigkeit gewonnen, fallen auch in kleinen Bordeauxjahren hervorragend aus und erklimmen in guten Jahrgängen Premier Grand Cru Classée-Niveau. Es sind klassische Bordeauxweine, die einen typischen Pauillac-Stil in Reinkultur vertreten, für lange Lagerung ausgelegt. (Weinkonzil)


  5. Weinart: Rotwein
    Weinstil: trocken
    Alkoholgehalt: 13,5 % Vol.
    Flaschengröße: 0,75l
    Füllstand: high fill


    Auf die Vergleichsliste

    Château Pichon-Longueville Baron 2008

    115,00 €
    153,33 € / Liter

    • Bewertung
    • Rebsorten
    • Wein-Notiz
    • Jahrgangs-Notiz
    Bettane & Dessauve
    18 (90%)
    Robert Parker
    95 (95%)
    Jancis Robinson
    17+ (85%)
    Winespectator
    91 (91%)
    Weinwisser
    18 (90%)
    Weinkonzil
    94 (94%)
    Ø 91%
    CS
    63%
    M
    29%
    CF
    3%
    PV
    5%
    CA
    0%
    MA
    0%

    CS = Cabernet Sauvignon      M   = Merlot              CF = Cabernet Franc
    PV = Petit Verdot                    CA = Carménère       MA = Malbec  

    Die Weine von Château Pichon-Baron kann man als typische Vertreter des maskulinen, strengen und festen Stils im Pauilac anführen, auch wenn die Appellation Weine in einer großen Bandbreite hervorbringt. Der "Pichon Baron" wird gern als Pendant zum eher femininen, fülligen und etwas exotischen Stil von "Pichon Comesse" angeführt und die Weine sind tatsächlich gegensätzlich. Die prominentesten Aromen sind Johannisbeere, Zeder, Zimt, balsamische Holznoten, Leder, Tabak,Teer und Espresso. Die Weine sind seit 1995 stets sehr gut vinifiziert, komplex und elegant. Sie haben an Beständigkeit gewonnen, fallen auch in kleinen Bordeauxjahren hervorragend aus und erklimmen in guten Jahrgängen Premier Grand Cru Classée-Niveau. Es sind klassische Bordeauxweine, die einen typischen Pauillac-Stil in Reinkultur vertreten, für lange Lagerung ausgelegt. (Weinkonzil)

    The 2008 is a beauty in the style of the 1988. Although not performing as well as I predicted last year, it is unquestionably an outstanding effort as well as one of the better values from Pichon Lalande in many years. Its dense plum/purple hue is accompanied by sweet aromas of red and black currants, charcoal, herbs, underbrush and a hint of truffles. This medium-bodied, rich, concentrated blend of 63% Cabernet Sauvignon, 29% Merlot, 5% Petit Verdot and 3% Cabernet Franc is an elegant, supple Pichon Lalande that can be drunk now or cellared for 15-20 years. (Quelle: 92P, Robert Parker, Wine Advocat)


  6. Weinart: Rotwein
    Weinstil: trocken
    Alkoholgehalt: 14,0 % Vol.
    Flaschengröße: 0,75l
    Füllstand: high fill


    Auf die Vergleichsliste

    Château Pichon-Longueville Baron 2009

    245,00 €
    326,67 € / Liter

    • Bewertung
    • Rebsorten
    • Wein-Notiz
    • Jahrgangs-Notiz
    Bettane & Dessauve
    19 (95%)
    Robert Parker
    95 (95%)
    Jancis Robinson
    18 (90%)
    Wine Enthusiast
    95 (95%)
    Wine Spectator
    95 (95%)
    Weinwisser
    19 (95%)
    Weinkonzil
    96 (96%)
    Ø 94%
    CS
    75%
    M
    20%
    CF
    0%
    PV
    5%
    CA
    0%
    MA
    0%

    CS = Cabernet Sauvignon      M   = Merlot              CF = Cabernet Franc
    PV = Petit Verdot                    CA = Carménère       MA = Malbec  

    Die Weine von Château Pichon-Baron kann man als typische Vertreter des maskulinen, strengen und festen Stils im Pauilac anführen, auch wenn die Appellation Weine in einer großen Bandbreite hervorbringt. Der "Pichon Baron" wird gern als Pendant zum eher femininen, fülligen und etwas exotischen Stil von "Pichon Comesse" angeführt und die Weine sind tatsächlich gegensätzlich. Die prominentesten Aromen sind Johannisbeere, Zeder, Zimt, balsamische Holznoten, Leder, Tabak,Teer und Espresso. Die Weine sind seit 1995 stets sehr gut vinifiziert, komplex und elegant. Sie haben an Beständigkeit gewonnen, fallen auch in kleinen Bordeauxjahren hervorragend aus und erklimmen in guten Jahrgängen Premier Grand Cru Classée-Niveau. Es sind klassische Bordeauxweine, die einen typischen Pauillac-Stil in Reinkultur vertreten, für lange Lagerung ausgelegt. (Weinkonzil)

    A beautiful effort, the 2009 Pichon Lalande, a blend of 75% Cabernet Sauvignon, 20% Merlot and 5% Petit Verdot, possesses copious mocha, lead pencil, unsmoked, high class tobacco, black currant, forest floor and herbaceous characteristics. It is a deep purple-hued, charming, surprisingly open-knit Pauillac with wonderful freshness, a plump, fleshy mouthfeel, opulence and unctuosity, medium to full body and a well-delineated, luscious style. More elegant than its nearby neighbor, Pichon Longueville Baron, and not as massive in concentration and extract, it is one of the great Pichon Lalandes of the last twenty years. (Quelle: 95P, Robert Parker, Wine Advocat)


  7. Weinart: Rotwein
    Weinstil: trocken
    Alkoholgehalt: 14,0 % Vol.
    Flaschengröße: 0,75l
    Füllstand: high fill


    Auf die Vergleichsliste

    Château Pichon-Longueville Baron 2010

    220,00 €
    293,33 € / Liter

    • Bewertung
    • Rebsorten
    • Wein-Notiz
    • Jahrgangs-Notiz
    Bettane & Dessauve
    18 (90%)
    Robert Parker
    97 (97%)
    Jancis Robinson
    18,5 (92,5%)
    Wine Spectator
    95 (95%)
    Weinwisser
    19 (95%)
    Weinkonzil
    98 (98%)
    Ø 95%
    CS
    0%
    M
    0%
    CF
    0%
    PV
    0%
    CA
    0%
    MA
    0%

    CS = Cabernet Sauvignon      M   = Merlot              CF = Cabernet Franc
    PV = Petit Verdot                    CA = Carménère       MA = Malbec  

    Die Weine von Château Pichon-Baron kann man als typische Vertreter des maskulinen, strengen und festen Stils im Pauilac anführen, auch wenn die Appellation Weine in einer großen Bandbreite hervorbringt. Der "Pichon Baron" wird gern als Pendant zum eher femininen, fülligen und etwas exotischen Stil von "Pichon Comesse" angeführt und die Weine sind tatsächlich gegensätzlich. Die prominentesten Aromen sind Johannisbeere, Zeder, Zimt, balsamische Holznoten, Leder, Tabak,Teer und Espresso. Die Weine sind seit 1995 stets sehr gut vinifiziert, komplex und elegant. Sie haben an Beständigkeit gewonnen, fallen auch in kleinen Bordeauxjahren hervorragend aus und erklimmen in guten Jahrgängen Premier Grand Cru Classée-Niveau. Es sind klassische Bordeauxweine, die einen typischen Pauillac-Stil in Reinkultur vertreten, für lange Lagerung ausgelegt. (Weinkonzil)

    Administrator Christian Seeley thinks the 2010 is the greatest Pichon Longueville Baron he has ever made, equaling some of the estate’s colossal wines from vintages such as 1989 and 1990. It was certainly showing well when I stopped by the chateau in January. Opaque purple, with loads of charcoal, licorice, incense and some exotic Asian spices along with abundant cassis liqueur, blackberry and hints of roasted coffee and spring flowers, it is full-bodied and opulent, with relatively high tannins, but they have sweetened up considerably and seem less aggressive than they did from barrel. The oak is clearly pushed to the background by the wine’s wealth of fruit, glycerin and full-bodied texture. This sensational Pichon Longueville Baron needs 5-6 years of cellaring, and should keep 30+ years. (97+ P, Rober Parker, Wine Advocat 03-2013)


7 Artikel

In absteigender Reihenfolge
alle Bewertungen anzeigen