deutsch englisch

Willkommen bei ANNO 1855

Bordeaux-Weine

Château Haut-Brion

Château Haut-Brion ist ein Premier Grand Crus Classé von 1855 und wurde in die Klassifizierung aufgenommen, obwohl es in Pessac-Léognan und damit nicht in der Region Médoc liegt. Es befindet sich gegenüber von Château La Mission Haut-Brion und auch im selben Besitz. Die Weine sind etwas feiner als die von La Mission Haut-Brion und haben eine andere Aromatik. Sie weisen neben den Aromen, die man von großen Weinen aus dem Pessac-Léognan erwartet, blumige und kräutrige Noten auf mit mineralischen und leicht erdigen Nuancen. Das Ganze wirkt sehr harmonisch und ausballanciert und macht diesen Weinstil zu ewas Unvergleichlichem. Die Weine sind sehr fein, außerordentlich komplex und können in manchen Jahren auch jung getrunken werden. Seinen vollen Charme entwickelt der Haut-Brion aber oft erst nach 10-15 Jahren. Das ist Weinfaszination in Vollendung eines einizigartgen Weinstils, der nur bedingt in Worten vemittelt werden kann. (Weinkonzil)

2 Artikel

In absteigender Reihenfolge
  1. Weinart: Rotwein
    Weinstil: trocken
    Alkoholgehalt: 13,0% Vol.
    Flaschengröße: 0,75l
    Füllstand: high fill


    Auf die Vergleichsliste

    Château Haut-Brion 2004

    400,00 €
    533,33 € / Liter

    • Bewertung
    • Rebsorten
    • Wein-Notiz
    Bettane & Dessauve
    18 (90%)
    Robert Parker
    95 (95%)
    Jancis Robinson
    18 (90%)
    Wine Enthusiast
    96 (96%)
    Wine Spectator
    95 (95%)
    Weinwisser
    18 (90%)
    Weinkonzil
    95 (95%)
    Ø 93%
    CS
    44%
    M
    45%
    CF
    10%
    PV
    1%
    CA
    0%
    MA
    0%

    CS = Cabernet Sauvignon      M   = Merlot              CF = Cabernet Franc
    PV = Petit Verdot                    CA = Carménère       MA = Malbec  

    Château Haut-Brion ist ein Premier Grand Cru Classé von 1855 und wurde in die Klassifizierung aufgenommen, obwohl es in Pessac-Léognan und damit in der Region Graves und nicht in der Region Médoc liegt. Es befindet sich gegenüber von Château La Mission Haut-Brion und auch im selben Besitz. Die Weine sind etwas feiner als die von La Mission Haut-Brion und haben eine andere Aromatik. Sie weisen neben den Aromen, die man von großen Weinen aus dem Pessac-Léognan erwartet, blumige und kräutrige Noten auf mit mineralischen und leicht erdigen Nuancen. Das Ganze wirkt sehr harmonisch und ausballanciert und macht diesen Weinstil zu ewas Unvergleichlichem. Die Weine sind sehr fein, außerordentlich komplex und können in manchen Jahren auch jung getrunken werden. Seinen vollen Charme entwickelt der Haut-Brion aber oft erst nach 10-15 Jahren. Das ist Weinfaszination in Vollendung eines einizigartgen Weinstils, der nur bedingt in Worten vemittelt werden kann. (Weinkonzil)


  2. Weinart: Rotwein
    Weinstil: trocken
    Alkoholgehalt: 13,5% Vol.
    Flaschengröße: 0,75l
    Füllstand: high fill


    Auf die Vergleichsliste

    Château Haut-Brion 2008

    450,00 €
    600,00 € / Liter

    • Bewertung
    • Rebsorten
    • Wein-Notiz
    Bettane & Dessauve
    18,5 (92,5%)
    Robert Parker
    96 (96%)
    Jancis Robinson
    18 (90%)
    Winespectator
    95 (95%)
    Weinwisser
    19 (95%)
    Weinkonzil
    96 (96%)
    Ø 94%
    CS
    0%
    M
    0%
    CF
    0%
    PV
    0%
    CA
    0%
    MA
    0%

    CS = Cabernet Sauvignon      M   = Merlot              CF = Cabernet Franc
    PV = Petit Verdot                    CA = Carménère       MA = Malbec  

    Château Haut-Brion ist ein Premier Grand Cru Classé von 1855 und wurde in die Klassifizierung aufgenommen, obwohl es in Pessac-Léognan und damit in der Region Graves und nicht in der Region Médoc liegt. Es befindet sich gegenüber von Château La Mission Haut-Brion und auch im selben Besitz. Die Weine sind etwas feiner als die von La Mission Haut-Brion und haben eine andere Aromatik. Sie weisen neben den Aromen, die man von großen Weinen aus dem Pessac-Léognan erwartet, blumige und kräutrige Noten auf mit mineralischen und leicht erdigen Nuancen. Das Ganze wirkt sehr harmonisch und ausballanciert und macht diesen Weinstil zu ewas Unvergleichlichem. Die Weine sind sehr fein, außerordentlich komplex und können in manchen Jahren auch jung getrunken werden. Seinen vollen Charme entwickelt der Haut-Brion aber oft erst nach 10-15 Jahren. Das ist Weinfaszination in Vollendung eines einizigartgen Weinstils, der nur bedingt in Worten vemittelt werden kann. (Weinkonzil)


2 Artikel

In absteigender Reihenfolge
alle Bewertungen anzeigen