deutsch englisch

Willkommen bei ANNO 1855

Château Langoa Barton

Langoa Barton gehört, wie Léoville Barton, zum Besitz der Familie Barton und ist ein 3er Grand Cru Classé von 1855. Das Château ist berühmt, denn es ist auf dem Etikett der Flaschen von Léoville Barton zu sehen. Die Weine sind wahre Klassiker aus dem Saint-Julien und fallen in großen warmen Bordeauxjahren richtig gut aus. Da sie auf einem sehr fairen Preisniveau gehandelt werden, sind es interessante Alternativen im Vergleich mit anderen Grands Crus Classés. Die Liebhaber von traditionellen Bordeauxweinen wird es freuen. In der Aromenpalette findet man dunkle Beeren, wie Johannisbeere, Kirsche, Holunder, etwas Pflaume, neben Kräuter- und Gewürzaromen. Das Ganze ist gehalten in klassischer, komplexer Strenge, die zu überzeugen weiß. (Weinkonzil)

1 Artikel

In absteigender Reihenfolge
  1. Weinart: Rotwein
    Weinstil: trocken
    Alkoholgehalt: 12,5% Vol.
    Flaschengröße: 0,75l
    Füllstand: high fill


    Auf die Vergleichsliste

    Château Langoa Barton 2000

    80,00 €
    106,67 € / Liter

    • Bewertung
    • Rebsorten
    • Wein-Notiz
    Bettane & Dessauve
    -
    Robert Parker
    91+ (91+%)
    Jancis Robinson
    17,5 (87,5%)
    Winespectator
    94 (94%)
    Weinwisser
    18 (90%)
    Weinkonzil
    92 (92%)
    Ø 91%
    CS
    0%
    M
    0%
    CF
    0%
    PV
    0%
    CA
    0%
    MA
    0%

    CS = Cabernet Sauvignon      M   = Merlot              CF = Cabernet Franc
    PV = Petit Verdot                    CA = Carménère       MA = Malbec  

    Langoa Barton gehört, wie Léoville Barton, zum Besitz der Familie Barton und ist ein 3er Grand Cru Classé von 1855. Das Château ist berühmt, denn es ist auf dem Etikett der Flaschen von Léoville Barton zu sehen. Die Weine sind wahre Klassiker aus dem Saint-Julien und fallen in großen warmen Bordeauxjahren richtig gut aus. Da sie auf einem sehr fairen Preisniveau gehandelt werden, sind es interessante Alternativen im Vergleich mit anderen Grands Crus Classés. Die Liebhaber von traditionellen Bordeauxweinen wird es freuen. In der Aromenpalette findet man dunkle Beeren, wie Johannisbeere, Kirsche, Holunder, etwas Pflaume, neben Kräuter- und Gewürzaromen. Das Ganze ist gehalten in klassischer, komplexer Strenge, die zu überzeugen weiß. (Weinkonzil)


1 Artikel

In absteigender Reihenfolge
alle Bewertungen anzeigen