deutsch englisch

Willkommen bei ANNO 1855

Bordeaux-Weine

La Réserve de Léoville Barton

Der Zweitwein von Léoville Barton ist ausgesprochen gut vinifiziert, wie beim Hauptwein gibt es keine schlechten Jahrgänge. Die Qualität ist seit Jahrzehnten beständig auf höchstem Niveau und selbst kleine Bordeauxjahrgänge fallen sehr gut aus. Darin zeigt sich wer sein Handwerk versteht. Auch der Zweitwein ist klassisch bereitet und verkörpern den gleichen Stil wie der Hauptwein. Was ist der Unterschied? Vergleicht man Weine aus dem selben Jahr miteinander, so ist es die Konzentration und die Komplexität, nicht aber die Komposition. Diese ist bei beiden sehr gelungen und attraktiv, im klassischen Stil gehalten und benötigt daher min. 7 Jahre Flaschenreife. Ein großer Unterschied ist der Preis, denn der Zweitwein kostet in der Regel ca. 50% weniger als der Erstwein. Viel Bordeaux auf höchstem Niveau zu einem fairen Preis! (Weinkonzil)

2 Artikel

In absteigender Reihenfolge
  1. Weinart: Rotwein
    Weinstil: trocken
    Alkoholgehalt: 13,0% Vol.
    Flaschengröße: 0,75l
    Füllstand: high fill


    Auf die Vergleichsliste

    La Réserve De Léoville Barton 1998

    40,00 €
    53,33 € / Liter

    • Bewertung
    • Rebsorten
    • Wein-Notiz
    • Jahrgangs-Notiz
    Bettane & Dessauve
    -
    Robert Parker
    -
    Jancis Robinson
    -
    Wine Enthusiast
    -
    Wine Spectator
    -
    Weinwisser
    -
    Weinkonzil
    89 (89%)
    Ø 89%
    CS
    0%
    M
    0%
    CF
    0%
    PV
    0%
    CA
    0%
    MA
    0%

    CS = Cabernet Sauvignon      M   = Merlot              CF = Cabernet Franc
    PV = Petit Verdot                    CA = Carménère       MA = Malbec  

    La Réserve de Léoville Barton, der Zweitwein von Léoville Barton ist ausgesprochen gut vinifiziert und wie beim Hauptwein gibt es keine schlechten Jahrgänge. Die Qualität ist seit Jahrzehnten beständig auf höchstem Niveau und selbst kleine Bordeauxjahrgänge fallen sehr gut aus. Darin zeigt sich wer sein Handwerk versteht. Auch der Zweitwein ist klassisch vinifiziert und verkörpern den gleichen Stil wie der Hauptwein. Was ist der Unterschied? Vergleicht man Weine aus dem selben Jahr miteinander, so ist es die Konzentration und die Komplexität, nicht aber die Komposition. Diese ist bei beiden sehr gelungen und attraktiv, im klassischen Stil gehalten und daher benötigen die Weine min. 7 Jahre Flaschenreife. Ein großer Unterschied ist der Preis, denn der Zweitwein kostet in der Regel ca. 50% weniger als der Erstwein. Viel Bordeaux auf höchstem Niveau zu einem fairen Preis! (Weinkonzil)

    La Resérve de Léoville Barton aus dem Jahr 1998 ist ein historisches Dokument eines Zweitweins dieser Zeit. Der Wein fällt gewohnt klassisch aus und erinnert an die Stilistik des  Hauptweins, Léoville Barton. Auch wenn der Zweitwein jetzt getrunken werden kann, so benötigt man noch weitere 5-8 Jahre, bis die Tertiäraromen zur Geltung kommen. Im Moment wirkt das Ganze sehr jung und frisch, die Tannine, ein Markenzeichen des Léoville Barton, sind reichlich vorhanden aber sehr fein. Die Komposition aus Johannisbeere, Zeder, dezenten Gewürz- und Ernoten, neben balsamischen Holznoten, wirkt sehr stimmig. Das Jahr 1998 fielen, inbesondere auf dem rechten Ufer,  großartig aus. Die Weine aus dem Médoc können generell als klassisch, geschliffen und aromatisch bezeichnet werden. Für Bordeauxliebhaber legt der Zweitwein von Léoville Barton ein beredtes Zeugnis dieser Zeit ab und wird auch noch weitere Jahre viel Freude bereiten. (Weinkonzil 10-2010)


  2. Weinart: Rotwein
    Weinstil: trocken
    Alkoholgehalt: 13,0% Vol.
    Flaschengröße: 0,75l
    Füllstand: high fill


    Auf die Vergleichsliste

    La Réserve De Léoville Barton 2005

    45,00 €
    60,00 € / Liter

    • Bewertung
    • Rebsorten
    • Wein-Notiz
    • Jahrgangs-Notiz
    Bettane & Dessauve
    -
    Robert Parker
    -
    Jancis Robinson
    16 (80%)
    Wine Enthusiast
    -
    Wine Spectator
    90 (90%)
    Weinwisser
    -
    Weinkonzil
    90 (90%)
    Ø 87%
    CS
    0%
    M
    0%
    CF
    0%
    PV
    0%
    CA
    0%
    MA
    0%

    CS = Cabernet Sauvignon      M   = Merlot              CF = Cabernet Franc
    PV = Petit Verdot                    CA = Carménère       MA = Malbec  

    La Réserve de Léoville Barton, der Zweitwein von Léoville Barton ist ausgesprochen gut vinifiziert und wie beim Hauptwein gibt es keine schlechten Jahrgänge. Die Qualität ist seit Jahrzehnten beständig auf höchstem Niveau und selbst kleine Bordeauxjahrgänge fallen sehr gut aus. Darin zeigt sich wer sein Handwerk versteht. Auch der Zweitwein ist klassisch vinifiziert und verkörpern den gleichen Stil wie der Hauptwein. Was ist der Unterschied? Vergleicht man Weine aus dem selben Jahr miteinander, so ist es die Konzentration und die Komplexität, nicht aber die Komposition. Diese ist bei beiden sehr gelungen und attraktiv, im klassischen Stil gehalten und daher benötigen die Weine min. 7 Jahre Flaschenreife. Ein großer Unterschied ist der Preis, denn der Zweitwein kostet in der Regel ca. 50% weniger als der Erstwein. Viel Bordeaux auf höchstem Niveau zu einem fairen Preis! (Weinkonzil)

    2005 ist ein großer Jahrgang im Bordeaux. Der Zweitwein von Léoville Barton zeigt sich von seiner besten Seite: ein perfekt im klassischen Stil bereiteter Bordeaux in dem die dunklen Aromen überwiegen. Schwarze Beeren, verschiedene Gewürz und Erdnoten, die dem Wein Tiefe und Dichte geben. Der Wein ist sehr fruchtig mit attraktiver Länge, begleitet von feinen Säuren und Tannin in perfekter Abstimmung. Eine wunderbare Weinkomposition, die derzeit gut zu genießen ist! Es ist nicht ausgeschlossen, dass sich der Wein wieder verschließt, den er hat weiteres Entwicklungspotential. In dem Fall einige Monate kühl einlagern und dann erneut probieren. (Weinkonzil 08-2012, 10-2012)


2 Artikel

In absteigender Reihenfolge
alle Bewertungen anzeigen