deutsch englisch

Willkommen bei ANNO 1855

Château La Tour Figeac

1 Artikel

In absteigender Reihenfolge
  1. Weinart: Rotwein
    Weinstil: trocken
    Alkoholgehalt: 14,0% Vol.
    Flaschengröße: 0,75l
    Füllstand: high fill


    Auf die Vergleichsliste

    Château La Tour Figeac 2009

    49,00 €
    65,33 € / Liter

    • Bewertung
    • Rebsorten
    • Wein-Notiz
    Bettane & Dessauve
    16,5 (82,5%)
    Decanter
    -
    Robert Parker
    93 (93%)
    Jancis Robinson
    16 (80%)
    Wine Enthusiast
    93 (93%)
    Wine Spectator
    92 (92%)
    Weinwisser
    19 (95%)
    Weinkonzil
    92 (92%)
    Ø 90%
    CS
    0%
    M
    0%
    CF
    0%
    PV
    0%
    CA
    0%
    MA
    0%

    CS = Cabernet Sauvignon      M   = Merlot              CF = Cabernet Franc
    PV = Petit Verdot                    CA = Carménère       MA = Malbec  

    Château La Tour Figeac befindet sich auf einem hervorragenden Terroir in St-Emilion, umgeben von namhaften Châteaux. Dazu zählt unter anderem das Château Figeac und Château Cheval Blanc. Früher war dieses Plateau ein einziger Weinberg und erst später wurde dieser aufgeteilt. Die Weine sind aromatisch-fruchtig und sie können bereits in der Jungphase genossen werden, da das Tannin sehr fein ausfällt und gut integriert ist. Außerdem werden die Weine besonnen vinifiziert und die Röstaromen zeigen sich dezent im Hintergrund. Interessant ist aber, dass die Weine sehr gut altern und in Blindverkostungen sogar ihre Nachbarn in Verlegenheit bringen können. Wenn auch die Weine in der Jungphase zugänglich und lebendig ausfallen, so benötigen die Terroirnoten einfach Zeit bevor sie zur Geltung kommen. Dann wirkt ein La Tour Figeac aus einen hervorragenden Jahrgang konzentriert und komplex, in einer typischen aber feinen St-Emilion-Stilistik ausgebaut. Der Weinberg wird unter bsonderer Berücksichtigung der Umwelt und nach biodynamischen Prinzipien bewirtschaftet. Die Entwicklung des Château bleibt spannend, denn das Potential des Terroirs ist sicherlich noch nicht ausgeschöpft. Aber der eingeschlagene Weg ist vielversprechend. (Weinkonzil)


1 Artikel

In absteigender Reihenfolge
alle Bewertungen anzeigen