deutsch englisch

Willkommen bei ANNO 1855

Bordeaux-Weine

Bordeaux-Weine

Bordeaux-Weine

Große Weine mit Tradition und Weltruf
An den großen klassifizierten Gewächsen, den Grands Crus Classés, die nur 3-5% der Jahresproduktion des Bordeaux ausmachen, orientiert sich an Stil und Trend die gesamte Weinwelt. Die Region steht dabei als Synonym für die größten Rotweine der Weine der Welt. 185 Châteaux haben im Bordeaux einen Grand Cru Classé-Status mit insgesamt 191 klassifizierten Weinen. Davon sind 155 Rotweine, 9 Weißweine und 27 edelsüße Weine, die seit Jahrzehnten einen besonderen Platz in der Welt der großen Weine eingenommen haben. Die Differenz von 6 kommt daher, weil 6 Châteaux in der Region Graves, sowohl für Rot- und Weißweine klassifiziert sind. Daneben gibt es in der Appellation Pomerol ca. 20 weitere Weine mit Grand Cru-Status, die aber nicht klassifiziert sind. Der Grund ist der, dass es für das Pomerol keine Klassifzierung gibt. (Weinkonzil)

Artikel 1 bis 10 von 31

Seite:
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4

In absteigender Reihenfolge
  1. Weinart: Rotwein
    Weinstil: trocken
    Alkoholgehalt: 13,0% Vol.
    Flaschengröße: 0,75l
    Füllstand: high fill


    Auf die Vergleichsliste

    Château Calon Ségur 1995

    125,00 €
    166,67 € / Liter

    • Bewertung
    • Rebsorten
    • Wein-Notiz
    • Jahrgangs-Notiz
    Bettane & Dessauve
    -
    Robert Parker
    94 (94%)
    Jancis Robinson
    -
    Wine Spectator
    -
    Wine Enthusiast
    -
    Weinwisser
    18 (90%)
    Weinkonzil
    93 (93%)
    Ø 92%
    CS
    0%
    M
    0%
    CF
    0%
    PV
    0%
    CA
    0%
    MA
    0%

    CS = Cabernet Sauvignon      M   = Merlot              CF = Cabernet Franc
    PV = Petit Verdot                    CA = Carménère       MA = Malbec  

    Calon Ségur gehört zu den großen Weinen aus dem St-Estèphe und zeichnet sich durch eine anfangs spröde, später noble Zurückhaltung aus. Aber die Weine haben Herz, nicht nur auf dem Etikett, und wollen erobert werden. Daher benötigt es etwas Zeit und Geduld einen Calon Ségur schätzen zu lernen. Nicht selten sind es 10 Jahre bis die Weine ausgereift sind, denn sie sind durch einen hohen Anteil an Cabernet Sauvignon geprägt. Es ist der distanzierte Stil, der diese Weine so attraktiv macht, verbunden mit einer süßlichen Saftigkeit, begleitet von einer gelungen Komposition aus Frucht-, Gewürz- und Röstaromen. Typisch für die Weine aus dieser Appellation ist ein höherer Säureanteil und viel Tannin. Bei Calon Ségur sind sie stets sehr fein und gut integriert. Es sind große und spannende Weine mit viel Charakter - aber auch Herz! (Weinkonzil)

    The 1995 Calon-Segur was the vintage that raised the profile of this estate and heralded the start of the late Mme Gasqueton's era. At 20 years of age, it shows no signs of reaching the end of its plateau. Far from it. It has an endearing bouquet that still seems youthful: brambly red fruit, asphalt and a light marine influence. Allowing the wine to open, there is a subtle winegum scent. The palate is medium-bodied with supple tannin, impressive depth and backbone, the second half having mellowed in recent years, rendering this approachable; hints of secondary truffle and smoke notes emerging with aeration. It has been several years since I last tasted this wine, but it is one that seems to become more and more impressive with age. Robert Parker rightly lauded this Calon-Ségur at the time of release. Twenty years on, it is fulfilling all its promise. Tasted March 2015. (Quelle: 94 PP, Neal Martin, RoberParkert.com 10-2016)


  2. Weinart: Rotwein
    Weinstil: trocken
    Alkoholgehalt: 14,0% Vol.
    Flaschengröße: 0,75l
    Füllstand: high fill


    Auf die Vergleichsliste

    Château Clinet 2009

    289,00 €
    385,33 € / Liter

    • Bewertung
    • Rebsorten
    • Wein-Notiz
    Bettane & Dessauve
    17,5 (87,5%)
    Robert Parker
    100 (100%)
    Jancis Robinson
    17 (85%)
    Wines Spectator
    97 (97%)
    Weinwisser
    19 (95%)
    Weinkonzil
    97 (97%)
    Ø 94%
    CS
    12%
    M
    85%
    CF
    3%
    PV
    0%
    CA
    0%
    MA
    0%

    CS = Cabernet Sauvignon      M   = Merlot              CF = Cabernet Franc
    PV = Petit Verdot                    CA = Carménère       MA = Malbec  

    Clinet gehört seit 1990 zu den Spitzenpomerols, davor gab es eine instabile Periode. Die Weine sind sehr harmonisch und perfekt vinifiziert, der Stil ist etwas moderner geworden. Sie fallen beeindruckend aus, mit aromatischen Frucht- und Gewürznoten und verfügen über viel feines Tannin und feine Säure. Die Aromenpalette zeigt abhängig vom Jahrgang eine große Bandbreite. Sie reicht von vielen schwarzen Beeren, die differenziert und reintönig sind, über Gewürze wie Nelke, Zimt, Süßholz, Vanille, Mandel, bis hin zu Kräutern und floralen Noten. Die Weine können bereits nach 6 Jahren Flaschenreife getrunken werden, sie sind dann sehr frisch, fruchtig und ansprechend. Längere Flaschenreife liefert, wie zu erwarten, eine komplexere Aromenvielfalt. (Weinkonzil)


  3. Weinart: Rotwein
    Weinstil: trocken
    Alkoholgehalt: 13,5% Vol.
    Flaschengröße: 0,75l
    Füllstand: high fill


    Auf die Vergleichsliste

    Château Cos D´Estournel 2008

    130,00 €
    173,33 € / Liter

    • Bewertung
    • Rebsorten
    • Wein-Notiz
    • Jahrgangs-Notiz
    Bettane & Dessauve
    19,25 (96,25%)
    Robert Parker
    92+ (92+%)
    Jancis Robinson
    18 (90%)
    Wine Spectator
    91 (91%)
    Wine Enthusiast
    95 (95%)
    Weinwisser
    19 (95%)
    Weinkonzil
    94 (94%)
    Ø 93%
    CS
    85%
    M
    13%
    CF
    0%
    PV
    2%
    CA
    0%
    MA
    0%

    CS = Cabernet Sauvignon      M   = Merlot              CF = Cabernet Franc
    PV = Petit Verdot                    CA = Carménère       MA = Malbec  

    Cos D´Estournel ist ein 2er Grand Cru Classé aus dem Saint-Estéphe in der Klassifikation von 1855. Dem Charme eines Cos D´Estournel kann man sich kaum entziehen! Der Wein zeichnet sich durch eine "Cos"-typische, exotische Aromatik aus, die in guten Jahrgängen durch Komplexität und Eleganz unterstrichen wird. Im Wein finden sich rote und schwarze Beeren sowie seltene Gewürz- und Holznoten, die schwer zu beschreiben sind. Das ganze ist edel und kostbar in einem seidigen Tanningerüst eingebettet und verführt die Sinne. Es ist eine Symphonie der Aromen, die einen die Zeit vergessen lässt! Seit 1995 hat sich die Qualität beständig verbessert und der Wein gehört zu den gefragtesten Grands Crus des Bordeaux, was viele gute Gründe hat. Die Preise bewegen sich auf entsprechend hohem Niveau. Ein Cos benötigt mindestens 4h Dekantierzeit. (Weinkonzil)

    Der Jahrgang 2008 befindet sich in der Fruchtphase, ist verschlossen und benötigt Flaschenreife bis min. 2018. Vergleicht man die Jahrgänge 2004, 2006 und 2008, dann stellt man einen Anstieg bei der Konzentration fest und parallel dazu eine intensivere Aromatik. Die typischen Cos-Aromen, seine Exotik, Tiefe und Komplexität sind derzeit kaum entwickelt, man benötigt Geduld. Der Jahrgang wurde anfangs unterbewertet, brachte aber bei den renommierten Châteaux sehr gute klassische Bordeaux hervor. Der Cos aus dem Jahr 2008 ist groß und gilt als der gelungenste Weine vom linken Ufer dieses Jahrgangs! (Weinkonzil 09-2012)

    Closed but promising, this is a classic Cos revealing lots of tannin along with damp earth, black currant, sweet black cherry, graphite, licorice and truffle characteristics. This medium to full-bodied, structured, firm, broodingly backward, impenetrable effort demands 5-6 years of bottle age; it should drink well for 20-25 years. (Quelle: Robert Parker, Wine-Advocat 05-2011)


  4. Weinart: Rotwein
    Weinstil: trocken
    Alkoholgehalt: 13,5% Vol.
    Flaschengröße: 0,75l
    Füllstand: high fill


    Auf die Vergleichsliste

    Château Cos D´Estournel 2010

    290,00 €
    386,67 € / Liter

    • Bewertung
    • Rebsorten
    • Wein-Notiz
    Bettane & Dessauve
    -
    Robert Parker
    97 (97%)
    Jancis Robinson
    18,5 (92,5%)
    Wine Spectator
    95 (95%)
    Weinwisser
    19 (95%)
    Weinkonzil
    97 (97%)
    Ø 95%
    CS
    78%
    M
    19%
    CF
    2%
    PV
    1%
    CA
    0%
    MA
    0%

    CS = Cabernet Sauvignon      M   = Merlot              CF = Cabernet Franc
    PV = Petit Verdot                    CA = Carménère       MA = Malbec  

    Cos D´Estournel ist ein 2er Grand Cru Classé aus dem Saint-Estéphe in der Klassifikation von 1855. Dem Charme eines Cos D´Estournel kann man sich kaum entziehen! Der Wein zeichnet sich durch eine "Cos"-typische, exotische Aromatik aus, die in guten Jahrgängen durch Komplexität und Eleganz unterstrichen wird. Im Wein finden sich rote und schwarze Beeren sowie seltene Gewürz- und Holznoten, die schwer zu beschreiben sind. Das ganze ist edel und kostbar in einem seidigen Tanningerüst eingebettet und verführt die Sinne. Es ist eine Symphonie der Aromen, die einen die Zeit vergessen lässt! Seit 1995 hat sich die Qualität beständig verbessert und der Wein gehört zu den gefragtesten Grands Crus des Bordeaux, was viele gute Gründe hat. Die Preise bewegen sich auf entsprechend hohem Niveau. Ein Cos benötigt mindestens 4h Dekantierzeit. (Weinkonzil)


  5. Weinart: Rotwein
    Weinstil: trocken
    Alkoholgehalt: 13,5% Vol.
    Flaschengröße: 0,75l
    Füllstand: high fill


    Auf die Vergleichsliste

    Château Cos D´Estournel 2015

    199,00 €
    265,33 € / Liter

    • Bewertung
    • Rebsorten
    • Wein-Notiz
    • Jahrgangs-Notiz
    Bettane & Dessauve
    18 (90%)
    Decanter
    95 (95%)
    Robert Parker
    -
    Jancis Robinson
    18,5 (92,5%)
    Wine Enthusiast
    96 (96%)
    Wine Spectator
    -
    Weinwisser
    18 (90%)
    Weinkonzil
    96 (96%)
    Ø 93%
    Array
    CS
    75%
    M
    23.5%
    CF
    1.5%
    PV
    0%
    CA
    0%
    MA
    0%

    CS = Cabernet Sauvignon      M   = Merlot              CF = Cabernet Franc
    PV = Petit Verdot                    CA = Carménère       MA = Malbec  

    Cos D´Estournel ist ein 2er Grand Cru Classé aus dem Saint-Estéphe in der Klassifikation von 1855. Dem Charme eines Cos D´Estournel kann man sich kaum entziehen! Der Wein zeichnet sich durch eine "Cos"-typische, exotische Aromatik aus, die in guten Jahrgängen durch Komplexität und Eleganz unterstrichen wird. Im Wein finden sich rote und schwarze Beeren sowie seltene Gewürz- und Holznoten, die schwer zu beschreiben sind. Das ganze ist edel und kostbar in einem seidigen Tanningerüst eingebettet und verführt die Sinne. Es ist eine Symphonie der Aromen, die einen die Zeit vergessen lässt! Seit 1995 hat sich die Qualität beständig verbessert und der Wein gehört zu den gefragtesten Grands Crus des Bordeaux, was viele gute Gründe hat. Die Preise bewegen sich auf entsprechend hohem Niveau. Ein Cos benötigt mindestens 4h Dekantierzeit. (Weinkonzil)

    Super aromas of nutmeg, cloves and dried flowers with plums and blackberries. Subtle yet so complex. Full-bodied, tight and integrated with ultra-fine tannins and a beautiful finish. Lasts for minutes. Very, very Cos. Harmony. Texturally marvellous. Drink in 2024. 98 P (Quelle: James Suckling, 02-2018)


  6. Weinart: Rotwein
    Weinstil: trocken
    Alkoholgehalt: 13,0% Vol.
    Flaschengröße: 0,75l
    Füllstand: high fill


    Auf die Vergleichsliste

    Château Duhart Milon 2003

    85,00 €
    113,33 € / Liter

    • Bewertung
    • Rebsorten
    • Wein-Notiz
    • Jahrgangs-Notiz
    Bettane & Dessauve
    16,5 (82,5%)
    Robert Parker
    94 (94%)
    Jancis Robinson
    16 (80%)
    Wines Sectator
    92 (92%)
    Wine Enthusiast
    89 (89%)
    Weinwisser
    18 (90%)
    Weinkonzil
    94 (94%)
    Ø 89%
    CS
    73%
    M
    27%
    CF
    0%
    PV
    0%
    CA
    0%
    MA
    0%

    CS = Cabernet Sauvignon      M   = Merlot              CF = Cabernet Franc
    PV = Petit Verdot                    CA = Carménère       MA = Malbec  

    Château Duhart Milon gehört zum selben Besitz wie Château Lafite Rothschild (Premier Grand Cru Classé) und wird vom gleichen Team vinifiziert. Es handelt sich um einen klassischen, nobel-distanzierten Wein, der nicht durch vordergründige Effekte beeindrucken will. Man muss sich auf den Wein einlassen um ihn zu verstehen, was noch viel mehr für Château Lafite gilt, der sich wie eine Sphynx verhält, rätselhaft und tiefgründig. Aber dann kann Duahrt Milon sehr verführerisch sein mit einer seidigen Textur, die einen in den Bann zieht. Die Aromatik ist betörend und komplex, mit den Aromen von Johannisbeeren, Zeder, feinen Gewürz- und balsamischen Holznoten, Tabak und Teer. Auch wenn der Wein den Stil eines Pauillac der festen maskulinen Art verkörpert, ist er fein, nobel und unwiderstehlich. (Weinkonzil)

    "Ein schöner Wein mit tiefrubinroter Farbe und schönem aromatischen Ausdruck (frische Früchte, dunkle Beeren). Seine angenehme Struktur ist elegant und bemerkenswert ausgewogen mit sehr feinen, weichen Tanninen für einen langen fruchtigen Abgang" (Quelle: Château Duhart Milon - nach der Abfüllung)


  7. Weinart: Rotwein
    Weinstil: trocken
    Alkoholgehalt: 13,0% Vol.
    Flaschengröße: 0,75l
    Füllstand: high fill


    Auf die Vergleichsliste

    Château Duhart Milon 2004

    120,00 €
    160,00 € / Liter

    • Bewertung
    • Rebsorten
    • Wein-Notiz
    Bettane & Dessauve
    15 (75%)
    Robert Parker
    91 (91%)
    Jancis Robinson
    -
    Wines Spectator
    87 (87%)
    Wine Enthusiast
    81 (81%)
    Weinwisser
    18 (90%)
    Weinkonzil
    93 (93%)
    Ø 86%
    CS
    80%
    M
    20%
    CF
    0%
    PV
    0%
    CA
    0%
    MA
    0%

    CS = Cabernet Sauvignon      M   = Merlot              CF = Cabernet Franc
    PV = Petit Verdot                    CA = Carménère       MA = Malbec  

    Château Duhart Milon gehört zum selben Besitz wie Château Lafite Rothschild (Premier Grand Cru Classé) und wird vom gleichen Team vinifiziert. Es handelt sich um einen klassischen, nobel-distanzierten Wein, der nicht durch vordergründige Effekte beeindrucken will. Man muss sich auf den Wein einlassen um ihn zu verstehen, was noch viel mehr für Château Lafite gilt, der sich wie eine Sphynx verhält, rätselhaft und tiefgründig. Aber dann kann Duahrt Milon sehr verführerisch sein mit einer seidigen Textur, die einen in den Bann zieht. Die Aromatik ist betörend und komplex, mit den Aromen von Johannisbeeren, Zeder, feinen Gewürz- und balsamischen Holznoten, Tabak und Teer. Auch wenn der Wein den Stil eines Pauillac der festen maskulinen Art verkörpert, ist er fein, nobel und unwiderstehlich. (Weinkonzil)


  8. Weinart: Rotwein
    Weinstil: trocken
    Alkoholgehalt: 13,0% Vol.
    Flaschengröße: 0,75l
    Füllstand: high fill


    Auf die Vergleichsliste

    Château Duhart Milon 2005

    98,00 €
    130,67 € / Liter

    • Bewertung
    • Rebsorten
    • Wein-Notiz
    • Jahrgangs-Notiz
    Bettane & Dessauve
    16,5 (82,5%)
    Robert Parker
    93 (93%)
    Jancis Robinson
    18 (90%)
    Wine Spectator
    93 (93%)
    Wine Enthusiast
    90 (90%)
    Weinwisser
    18 (90%)
    Weinkonzil
    94 (94%)
    Ø 90%
    CS
    71%
    M
    29%
    CF
    0%
    PV
    0%
    CA
    0%
    MA
    0%

    CS = Cabernet Sauvignon      M   = Merlot              CF = Cabernet Franc
    PV = Petit Verdot                    CA = Carménère       MA = Malbec  

    Château Duhart Milon gehört zum selben Besitz wie Château Lafite Rothschild (Premier Grand Cru Classé) und wird vom gleichen Team vinifiziert. Es handelt sich um einen klassischen, nobel-distanzierten Wein, der nicht durch vordergründige Effekte beeindrucken will. Man muss sich auf den Wein einlassen um ihn zu verstehen, was noch viel mehr für Château Lafite gilt, der sich wie eine Sphynx verhält, rätselhaft und tiefgründig. Aber dann kann Duahrt Milon sehr verführerisch sein mit einer seidigen Textur, die einen in den Bann zieht. Die Aromatik ist betörend und komplex, mit den Aromen von Johannisbeeren, Zeder, feinen Gewürz- und balsamischen Holznoten, Tabak und Teer. Auch wenn der Wein den Stil eines Pauillac der festen maskulinen Art verkörpert, ist er fein, nobel und unwiderstehlich. (Weinkonzil)

    "Die Färbung des Jahrgangs 2005 ist angenehm und tiefdunkel. Am Gaumen ist er fruchtig, tanninhaltig, füllig, präzise und lang. Ein sehr verführerischer Wein, der sowohl große Dichte als auch Geschmeidigkeit mitbringt." (Quelle: Duhart Milon - bei der Abfüllung)

    "This property, which has benefitted enormously from tremendous investments from the Rothschild family that owns Lafite, has turned out a dense purple-colored wine in 2005. Offering broad, expansive, supple and silky tannin as well as loads of Asian plum sauce, blackcurrants, and sweet cherries, this wine is seductive, medium to full-bodied, and luscious. This successful effort from the Rothschilds should continue to drink well for at least another two decades. Drink 2015-2035. Score: 93/100" (Quelle: Robert Parker, Wine Advocate (219), June 2015)


  9. Weinart: Rotwein
    Weinstil: trocken
    Alkoholgehalt: 13,5% Vol.
    Flaschengröße: 0,75l
    Füllstand: high fill


    Auf die Vergleichsliste

    Château La Mission Haut-Brion 2003

    250,00 €
    333,33 € / Liter

    • Bewertung
    • Rebsorten
    • Wein-Notiz
    • Jahrgangs-Notiz
    Bettane & Dessauve
    17,5 (87,5%)
    Robert Parker
    94 (94%)
    Jancis Robinson
    16,5 (82,5%)
    Winespectator
    94 (94%)
    Weinwisser
    19 (95%)
    Weinkonzil
    94 (94%)
    Ø 91%
    CS
    52%
    M
    39%
    CF
    0%
    PV
    0%
    CA
    0%
    MA
    0%

    CS = Cabernet Sauvignon      M   = Merlot              CF = Cabernet Franc
    PV = Petit Verdot                    CA = Carménère       MA = Malbec  

    Die Weine von La Mission Haut-Brion gehören zu dem Besten, was das Pessac-Léognan zu bieten hat. Das Château befindet sich gegenüber von Haut-Brion und befindet sich im selben Besitz. Das Château strebt einen Idealtyp von Wein an, bei dem die Aromatik expressiv, höchst betörend und verführerisch ist, der aber dennoch leicht und beschwingt auftritt. Der Charakter ist einzigartig und unbeschreiblich, denn in guten Jahren schwebt der Wein förmlich auf der Zunge. Das Aromenprofil ist komplex, es variiert mit jedem Schluck und weist schwarze Beeren auf, wie Cassis und Heidelbeere, feine Gewürznoten mit exotischen Anklängen, balsamische Holznoten, unterlegt mit feiner Säure und Mineralik. Das ist Weinfaszination auf höchstem Niveau - Weinkunst in Vollendung! (Weinkonzil)

    (Weinkonzil 10-2010)


  10. Weinart: Rotwein
    Weinstil: trocken
    Alkoholgehalt: 13,0% Vol.
    Flaschengröße: 0,75l
    Füllstand: high fill


    Auf die Vergleichsliste

    Château La Mission Haut-Brion 2004

    180,00 €
    240,00 € / Liter

    • Bewertung
    • Rebsorten
    • Wein-Notiz
    Bettane & Dessauve
    18 (90%)
    Robert Parker
    90 (90%)
    Jancis Robinson
    18 (90%)
    Winespectator
    91 (91%)
    Weinwisser
    18 (90%)
    Weinkonzil
    93 (93%)
    Ø 91%
    CS
    42%
    M
    55%
    CF
    3%
    PV
    0%
    CA
    0%
    MA
    0%

    CS = Cabernet Sauvignon      M   = Merlot              CF = Cabernet Franc
    PV = Petit Verdot                    CA = Carménère       MA = Malbec  

    Die Weine von La Mission Haut-Brion gehören zu dem Besten, was das Pessac-Léognan zu bieten hat. Das Château befindet sich gegenüber von Haut-Brion und befindet sich im selben Besitz. Das Château strebt einen Idealtyp von Wein an, bei dem die Aromatik expressiv, höchst betörend und verführerisch ist, der aber dennoch leicht und beschwingt auftritt. Der Charakter ist einzigartig und unbeschreiblich, denn in guten Jahren schwebt der Wein förmlich auf der Zunge. Das Aromenprofil ist komplex, es variiert mit jedem Schluck und weist schwarze Beeren auf, wie Cassis und Heidelbeere, feine Gewürznoten mit exotischen Anklängen, balsamische Holznoten, unterlegt mit feiner Säure und Mineralik. Das ist Weinfaszination auf höchstem Niveau - Weinkunst in Vollendung! (Weinkonzil)


Artikel 1 bis 10 von 31

Seite:
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4

In absteigender Reihenfolge
alle Bewertungen anzeigen